Vorgehensweise

Bevor ein Open Data Projekt gestartet werden kann, muss die politische Willensbildung hierzu bestehen. Ein Beschluss kommt dann zustande (und hat auch Bestand), wenn eine hinreichende Aufklärung zu Open Data in den Gremien / der Öffentlichkeit erfolgt ist, die Vorteile überzeugen und Konsens über die Ziele bestehen.

Für Open Data Projekte empfehlen wir generell, dass die Umsetzung so einfach wie möglich (aber nicht einfacher!) erfolgen , der Kontakt zu den “Datennutzern” frühzeitig hergestellt und aktiv gehalten werden sollte sowie intensiv über das Projekt kommuniziert werden sollte, um Missverständnisse zu vermeiden.

Nach dem Beschluss kommt das Projekt. Für den Projekterfolg sind das richtige Team und die richtigen Schritte erforderlich. Unsere Vorgehensweise stellt dieses sicher:

  • Schritt 1: Datensätze bestimmen
  • Schritt 2: Lizenzbestimmungen klären und festlegen
  • Schritt 3: Daten und Datenbeschreibungen verfügbar machen
  • Schritt 4: Daten auffindbar machen
  • Schritt 5: Vorkehrungen treffen, dass alles managebar bleibt

Ihre Projektvorgehensweise unterstützen wir gerne – auch bei Ihnen vorort. Nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf!